Durch Klick wirst du auf den Online-Shop unseres Online-Handels-Partners
In-trading Handelsgesellschaft mbH weitergeleitet!
Princess and the Pea

Lieber Besucher,

durch die Auswahl des Online-Shops wirst Du nun auf die externe Seite unseres Online-Handels-Partners In-trading Handelsgesellschaft mbH weitergeleitet. Bitte bestätige hier:

Nein, auf dieser
Seite bleiben
Weiter zum
Online-Shop

Schoko-Zucchini-Brot

PRINCESS AND THE PEA – Schoko-Zucchini-Brot


von @talesofhorizon

Zutaten

  • 250 g Zucchini (mit Schale geraspelt)
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Apfelmus
  • 100 ml PRINCESS AND THE PEA Schoko Geschmack
  • 60 g Mandelmus
  • 60 g Kakaopulver
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Salz
  • 0,25 TL Natron
  • optional: Zartbitter Schokodrops

Anleitung

1. Mehl, Kakaopulver, Rohrohrzucker, Backpulver, Salz und Natron in einer Schüssel mischen. 
2. Die geraspelte Zucchini, Apfelmus, Mandelmus, Vanille Extrakt und den Erbsendrink dazugeben und solange mit einem Löffel verrühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. 
3. In eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und 45 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. 
4. Nach der Backzeit in der Mitte eine Stäbchenprobe machen. 

Guten Appetit!

Spargel mit veganer Sauce Hollondaise

PRINCESS AND THE PEA – Spargel mit veganer Sauce Hollondaise


von @danistrailcooking

Zutaten

  • 300 g grüner oder weißer Spargel
  • 1 EL Olivenöl
  • 130 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 EL vegane Butter
  • 1 EL Maisstärke Kurkuma-Pulver (optional für die gelbe Farbe)
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Anleitung

  1. In einer beschichteten Pfanne wird zuerst der Spargel in Öl heiß angebraten und im eigenen Saft weich gedünstet.
  2. Inzwischen kann man in einer weiteren Pfanne die Butter erhitzen und die Suppe mit Milch und Maizena in einer separaten Schüssel gut vermischen.
  3. Als nächstes werden diese Mehlschwitze und der Zitronensaft in die geschmolzene Butter eingerührt. Die Mischung wird nun aufgekocht und muss dabei kräftig mit dem Schneebesen gerührt werden.
  4. Nun die Gewürze und den Senf hinzufügen und weiterrühren.
  5. Optional kann mehr Flüssigkeit oder Maizena hinzugefügt werden, je nachdem, ob man die Sauce dicker oder flüssiger mag. Jetzt kann der Spargel mit der Sauce angerichtet werden.

Guten Appetit!

Waffeln mit Avocado und Pilz-Topping

PRINCESS AND THE PEA – Waffeln mit Avocado und Pilz-Topping


von @danistrailcooking

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 240 g Dinkelvollkornmehl oder anderes Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 0,5 TL Chilisalz
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 0,5 TL Zitronenpfeffer
  • 0,5 TL Zitronensaft
  • frische Kräuter
  • optional Gemüsebrühe-Pulver
  • 300 ml PRINCESS AND THE PEA Original Ballaststoffe
  • 120 g Sojajoghurt
  • 60 ml Pflanzenöl

Anleitung

  1. Zuerst werden die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengt, danach die nassen.
  2. Alles gut zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Dann im eingeölten Waffeleisen portionsweise zu knusprigen Waffeln ausbacken. Am besten noch heiß mit den Toppings servieren.

Guten Appetit!

Tomaten-Quiche

PRINCESS AND THE PEA – Tomaten-Quiche


von @talesofhorizon

Zutaten

  • 215 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 1 Leinsamen-Ei (1 EL gemahlene Leinsamen + 2,5 EL Wasser)
  • Öl zum Einfetten
  • 1 große Handvoll Kirschtomaten
  • ein paar schwarze Oliven
  • 100 g Naturtofu
  • 125 g ungesüßter Sojajoghurt
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss

Anleitung

  1. Heize den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vor.
  2. Vermische in einer großen Schüssel das Mehl, das Leinsamen-Ei, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und den Erbsendrink.
  3. Fette eine Quiche- oder Kuchenform mit etwas pflanzlichem Öl ein und fülle den Teig hinein.
  4. Vermixe mit einem Pürierstab den Sojajoghurt und den Tofu und füge, wenn du möchtest, noch Gewürze oder Kräuter hinzu. Das geht auch ohne Pürierstab, dann verrühre alles gut mit einer Gabel.
  5. Verteile die Joghurt- und Tofucreme über dem Teig und schneide die Tomaten in Scheiben, sodass du sie auf der Quiche verteilen kannst.
  6. Backe nun die Quiche für etwa 40 Minuten oder bis der Teig braun und durchgebacken ist.
  7. Dekoriere deine Quiche nun noch mit Oliven.

Guten Appetit!

Süßkartoffel-Maroni-Suppe

PRINCESS AND THE PEA – Süßkartoffel-Maroni-Suppe


von @danistrailcooking

Zutaten

für 4 Personen:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 200 g Maroni
  • Meersalz
  • Zitronenpfeffer
  • 100 g Pilze
  • eine Handvoll getrocknete Kichererbsen

Anleitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, hacken und in einem großen Kochtopf anschwitzen.
  2. Süßkartoffeln schälen, würfeln und in den Topf geben. Mit Brühe aufgießen, würzen und kochen, bis sie weich sind.
  3. Anschließend mit Pflanzenmilch und Maroni verfeinern.
  4. Nun mit dem Pürierstab cremig pürieren und nochmals mit Gewürzen abschmecken.
  5. Suppe in Tellern anrichten und mit scharf angebratenen Pilzen und Kichererbsen garnieren.

Guten Appetit!

Seidentofu-Spinat-Tarte

PRINCESS AND THE PEA – Seidentofu-Spinat-Tarte


von @danielstrailcooking

Zutaten

Teig

  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Grieß
  • 50 g  Rama
  • 80 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Füllung

  • 400 g Seidentofu
  • 250 ml Sojarahm
  • 2 große Zehen Knoblauch
  • 1 TL Kräutersalz
  • 1 EL Suppenwürze
  • 1 TL Zitronenpaste
  • eine Handvoll Spinat

Anleitung

Teig

  1. Mixe alle Zutaten zu einem glatten Teig und lass ihn im Kühlschrank kurz durchziehen.
  2. Dann mit einem Nudelholz ausrollen und in eine beliebige Form drücken. Mit der Gabel einstechen.

Füllung

  • Mixe alle Zutaten außer dem Spinat in einem Hochleistungsmixer.
  • Dann nimm zirka die Hälfte der Masse und mixe diese mit frischem Spinat.
  • Zum Schluss wird die Tofu-Füllung auf den Tarte-Boden gegossen, dann kommt die Spinatfüllung löffelweise darauf.
  • Steche mit einem Zahnstocher ein beliebiges Muster. Backzeit zirka 20-25 Minuten bei 180 Grad.

Guten Appetit!

Gnocchi mit Spinat-Champignon-Soße

PRINCESS AND THE PEA – Gnocchi mit Spinat-Champignon-Soße


von @talesofhorizon

Zutaten

  • 1 Packung Gnocchi zum Anbraten
  • 10 Champignons
  • 400 g gefrorener Spinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Speisestärke
  • 0,5 TL Muskatnuss
  • Prise Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • Italienische Kräuter

Anleitung

  1. Schneide die Zwiebel und den Knoblauch klein und die Champignons in Scheiben, lasse nebenher den Spinat antauen.
  2. Brate nun zuerst in einer großen Pfanne Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl an, und gib dann die Pilze hinzu.
  3. Wenn die Pilze etwas Wasser verloren haben und gebräunt sind, gib den Spinat hinzu, sowie den Erbsendrink und 1 TL Speisestärke.
  4. Stelle die Hitze etwas zurück und vermische unter Rühren alle Zutaten, gib dann die Gemüsebrühe und Muskatnuss hinzu.
  5. Während die Spinat-Champignonsauce erwärmt wird, brate in einer zweiten Pfanne die Gnocchi nach Packungsanleitung in etwas Öl an.
  6. Wenn die Gnocchi fertig angebraten sind, streue Kräutersalz, Pfeffer und italienische Kräuter über sie.
  7. Wenn alles fertig gekocht und gebraten ist, serviere die Gnocchi mit der Spinat- Champignonsauce.

Lass es dir schmecken!

Lasagne mit Cachew-Soße

PRINCESS AND THE PEA – Lasagne mit Cachew-Soße-Soße


von @talesofhorizon

Zutaten

  • 6 Lasagneplatten
  • 500 g gehackte Tomaten
  • 200 g Tofu
  • 150 g Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 0,5 TL Rohrzucker
  • 0,5 TL gehackte Chili
  • 1 EL Italienische Kräuter
  • 150 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 1 EL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 4 Kirschtomaten
  • 1 TL Olivenöl
  • 110 g Cashews
  • 120 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 gestr. TL Salz
  • 2 EL Hefeflocken

Anleitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Danach mit Olivenöl anschwitzen.
  2. Den Tofu in kleine Stückchen schneiden und goldbraun anbraten.
  3. Den Chili, Zucker, die Kräuter und den Senf dazugeben und nach kurzer Zeit mit den gehackten Tomaten und dem Erbsendrink ablöschen.
  4. Auf niedriger Temperatur köcheln lassen.
  5. Die Aubergine in sehr feine Scheiben schneiden und mit etwas Öl und Salz anbraten. Bei Bedarf Wasser hinzugeben, so dass die Auberginen bissfest werden.
  6. Die Cashews mit 120 ml Wasser, der Gemüsebrühe, Salz und Hefeflocken in einen Mixer geben und zu einer cremigen Sauce mixen.
  7. Die Lasagne in der Reihenfolge Tomatensoße, Cashew-Soße, Auberginenscheiben, Lasagneplatten schichten und mit Tomatensoße und Cashew-Soße abschließen.
  8. Die Kirschtomaten fein schneiden und auf der Lasagne verteilen.
  9. Daraufhin ca. 25 Minuten backen; je nachdem, welche Lasagneplatten benutzt werden, die Backzeit anpassen.

Lass es dir schmecken!

Gemüse-Kichererbsen-Curry

PRINCESS AND THE PEA – Gemüse-Kichererbsen-Curry


von @danistrailcooking

Zutaten

für 4 Personen:

  • 2 EL Kokosöl oder Maiskeimöl
  • 1 große rote Zwiebel
  • 400 g Gemüse (z. B. Zucchini, Stangensellerie, Paprika, Erbsenschoten)
  • 2 Zehen Knoblauch und Ingwer
  • Chilisalz und Zitronenpfeffer nach Belieben
  • 1 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 1 TL Zitronenpaste
  • 500 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 200 g Kichererbsen aus der Dose
  • Kräuter und getrocknete Kichererbsen als Belag
  • evtl. 1 EL Maisstärke zum Eindicken

Anleitung

  1. Das Gemüse und die Zwiebel in mundgerechte Stücke schneiden. Kokosöl oder Maiskeimöl in einer Pfanne erhitzen und die zerkleinerten Gemüse- und Zwiebelteile darin anbraten.
  2. Ingwer und Knoblauch zerkleinern und mit den Gewürzen in die Pfanne hinzugeben.
  3. Mit dem Erbsendrink aufgießen und ein bisschen einkochen, bis das Gemüse bissfest ist.
  4. Zum Schluss die Kichererbsen dazugeben, damit sie nicht zerkocht werden. Nochmal alles kurz aufkochen. Kräuter und getrocknete Kichererbsen beilegen und servieren.

Guten Appetit!

Gefüllte Nudeln mit cremigem Spinat

Princess and the Pea – Gefüllte Nudeln


von @danistrailcooking

Zutaten

  • 250 g Pasta zum Befüllen
  • 500 g frischer Spinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebeln
  • Chilisalz
  • Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • halbe Dose gehackte oder passierte Tomaten
  • eine Handvoll geröstete Pinienkerne als Belag

Vegane Béchamel Sauce⠀

  • 40 g vegane Butter
  • 40 g Mehl
  • 400 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 0,5 TL Salz
  • frischer Zitronenpfeffer
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

Anleitung

  1. Die Nudeln in einem großen Topf mit Salzwasser die halbe Garzeit kochen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine ofenfeste Auflaufform bereitstellen.
  2. Die fein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch in einer tiefen Pfanne in Olivenöl anbraten. Nun den gewaschenen und geschnittenen Spinat dazugeben, mit Salz und Zitronenpfeffer würzen und in der Gemüsebrühe blanchieren.
  3. Die Butter mit dem Mehl anbraten und mit PRINCESS AND THE PEA ablöschen, mit geriebener Muskatnuss und Hefeflocken abschmecken, salzen, pfeffern und unter die Spinatmischung rühren. Das Ganze ergibt eine tolle käseähnliche Konsistenz.
  4. Die Spinat-Béchamel-Füllung löffelweise in die Nudeln geben.
  5. Die gehackte/passierten Tomaten würzen und den Boden der Auflaufform damit bedecken. Jetzt die gefüllten Nudeln hineinsetzen und bei 180 Grad zirka 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit kann man die Pinienkerne rösten.

Guten Appetit!