Gefüllte Nudeln mit cremigem Spinat

Princess and the Pea – Gefüllte Nudeln


von @danistrailcooking

Zutaten

  • 250 g Pasta zum Befüllen
  • 500 g frischer Spinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebeln
  • Chilisalz
  • Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • halbe Dose gehackte oder passierte Tomaten
  • eine Handvoll geröstete Pinienkerne als Belag

Vegane Béchamel Sauce⠀

  • 40 g vegane Butter
  • 40 g Mehl
  • 400 ml PRINCESS AND THE PEA Original ungesüsst
  • 0,5 TL Salz
  • frischer Zitronenpfeffer
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

Anleitung

  1. Die Nudeln in einem großen Topf mit Salzwasser die halbe Garzeit kochen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine ofenfeste Auflaufform bereitstellen.
  2. Die fein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch in einer tiefen Pfanne in Olivenöl anbraten. Nun den gewaschenen und geschnittenen Spinat dazugeben, mit Salz und Zitronenpfeffer würzen und in der Gemüsebrühe blanchieren.
  3. Die Butter mit dem Mehl anbraten und mit PRINCESS AND THE PEA ablöschen, mit geriebener Muskatnuss und Hefeflocken abschmecken, salzen, pfeffern und unter die Spinatmischung rühren. Das Ganze ergibt eine tolle käseähnliche Konsistenz.
  4. Die Spinat-Béchamel-Füllung löffelweise in die Nudeln geben.
  5. Die gehackte/passierten Tomaten würzen und den Boden der Auflaufform damit bedecken. Jetzt die gefüllten Nudeln hineinsetzen und bei 180 Grad zirka 25 Minuten backen. In der Zwischenzeit kann man die Pinienkerne rösten.

Guten Appetit!